Mitmachen

CAPTN Energy will mit innovativen Projekten die Umwandlung, Speicherung, Übertragung und Nutzbarmachung von erneuerbaren Energien für maritime Anwendungen vorantreiben. Dafür stehen bis 2025 insgesamt acht Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft können Fördermittel für Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Rahmen der maritimen Energiewende erhalten.

Zweiter Projektaufruf (Nov-Dez 2023)

Die Einreichung von Projektskizzen ist abgeschlossen. Die weitere Bearbeitung durch den Beirat und den Fördermittelgeber findet bis Ende 2024 statt:

  1. Nach einer Beurteilung der eingereichten Projektskizzen durch den CAPTN Energy-Beirat werden ausgewählte Skizzeneinreicher im Januar 2024 zur Abgabe einer detaillierten Projektbeschreibung eingeladen. Die Frist für die Einreichung dieser Projektbeschreibungen wird voraussichtlich der 4.3.2024 sein. Im Anschluss wird der Beirat diese Projektbeschreibungen prüfen und nach einer Pitch-Runde im April 2024 über die Förderwürdigkeit entscheiden.
  2. Die vom Beirat für förderwürdig erklärten Projekte erhalten im Anschluss eine Aufforderung, ihren förmlichen Förderantrag über das elektronische Formularsystem des BMBF „easy-online“ einzureichen.
  3. Das BMBF prüft dann final die formale Förderfähigkeit, was bis zu 6 Monate in Anspruch nehmen kann. Mit dem Projektstart kann dementsprechend gegen Ende 2024 gerechnet werden.

Am 1. November 2023 gab es dazu eine Online-Informationsveranstaltung. Zur Präsentation
Am 8. November gab es dazu ein Matchmaking Event. Hier hatten interessierte Personen die Möglichkeit, ihre Projektideen vorzustellen und potentielle Projektpartner kennenzulernen. Um weiterhin die Vernetzung zu unterstützen, gibt es nun eine Linkedin-Gruppe „CAPTN Energy Matchmaking“: https://www.linkedin.com/groups/12888614

Erster Projektaufruf (März – Mai 2023)

  • Die Einreichung von Projektskizzen ist abgeschlossen.
  • Die weitere Bearbeitung durch den Beirat und den Fördermittelgeber findet bis Ende 2023 statt.