Mitmachen

Um ein erfolgversprechendes Innovationskonzept im November 2021 beim BMBF einzureichen, benötigt CAPTN Energy aktive, ideenstarke Partner, die sich in das Bündnis einbringen.

WELCHE VORTEILE HABE ICH ALS BÜNDNISPARTNER?

Bündnispartner können…

  • Innovationsprojekte im CAPTN Energy-Themenfeld durchführen und hierfür vom BMBF gefördert werden.
  • die regionale Entwicklung in dem Innovationsfeld unterstützen, um mehr Wertschöpfung und Arbeitsplätze in unserer Region zu erzielen.

WELCHE ROLLEN GIBT ES ALS BÜNDNISPARTNER?

Projektpartner

  • realisieren gemeinsame Innovationsprojekte.
  • sind Unternehmen, Hochschulen, Forschungsinstitute sowie Forschungs- und Entwicklungskooperationen.

Promotoren

  • unterstützen das Bündnis im Rahmen ihrer regulären Tätigkeit bspw. durch Beratungsangebote, Netzwerkarbeit und/oder Ausbildungsangebote
  • multiplizieren die Vision von CAPTN Energy durch Vernetzungs- und Informationsaktivitäten zur Bekanntmachung und zur Überwindung von Barrieren zu deren Umsetzung.
  • sind Clusterorganisationen, Netzwerke, Wirtschaftsförderungen, Stiftungen, Verbände, Ämter, Behörden und Ministerien.

WIE WERDE ICH BÜNDNISPARTNER?

Nehmen Sie gerne per E-Mail unter info@captn-energy.de oder Telefon Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns!

WIE KANN ICH MEINE ERSTEN PROJEKTIDEEN EINREICHEN?

1.
Am 17. Juni 2021 wird ein erster Aufruf zur Einreichung von Ideenskizzen gestartet.

2.
Bis zum 16. August 2021 können Sie dann Ihre Projektidee, auch mehrere, einreichen.

3.
Den Förderaufruf und die anderen Dokumente finden Sie hier.

4.
Für die Entwicklung der Ideenskizze (z.B. zur Abstimmung der Skizze mit den anderen Partnern) können Sie die hier verfügbare „Word-Vorlage Ideenskizze Juni 2021“ nutzen.

5.
Die Einreichung selber muss über das Online-Formular erfolgen.

WIE GEHT ES WEITER?

1.
Ende September 2021 wird das Bündnismanagement über die Aufnahme der Projektideen in das CAPTN Energy-Innovationskonzept entscheiden. Ziel ist es, möglichst viele und thematisch breite Projektideen in das Konzept einzubinden.

2.
Bei erfolgreicher Konzeptphase wird ein Beirat in der folgenden Umsetzungsphase (Frühjahr 2022) auf Basis der eingereichten Ideen über die Aufforderung zur Abgabe von vertiefenden Projektskizzen entscheiden.

WEN KANN ICH ANSPRECHEN?

Frank Meisel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
0431 / 8801531
meisel@bwl.uni-kiel.de

Ulf Schümann, Fachhochschule Kiel
0431 / 2104196
ulf.schuemann@fh-kiel.de

Marion Ballach, thyssenkrupp Marine Systems GmbH
0431 / 700 126170
marion.ballach@thyssenkrupp.com

Daniel Klose, DSN Connecting Knowledge
0431 / 99696640
daniel.klose@dsn-online.de